Generalkonsulat der Republik Türkei

Mitteilungen des Türkischen Aussenministeriums

Nr.: 147, 17. Mai 2017, Pressemitteilung In Bezug Auf Den Bauprojekt Eines Neuen Türkischen Zentrums In New York , 17.05.2017

In New York, wo sich der Hauptsitz der Vereinten Nationen befindet und wo auch viele Türkische Bürger ansässig sind, werden die Arbeiten zur Umsetzung des mehrzweckigen „Bauprojekts eines neuen türkischen Zentrums“, welches auch mit dem wachsenden Ruf unseres Landes zusammenpasst, fortgesetzt. 

In diesem Zusammenhang wurde gestern (16. Mai) in New York das Abkommen bezüglich eines Bauprojekts für einen neuen türkischen Zentrum unterzeichnet. 
Dementsprechend soll das bestehende türkische Zentrum, das sich in einem der Elitebezirke von New York -gegenüber dem Hauptsitz der Vereinten Nationen- befindet, abgerissen werden und das Projekt, das anstelle des alten Zentrums ein 35 Stockwerkiges Wolkenkratzer vorsieht, in 2021 beendet werden. 

Im neuen türkischen Zentrum werden neben den Dienstbüros von unserer Ständigen Vertretung bei der UN und von unserer New Yorker Generalkonsulat, Konferenz- und Ausstellungsräume und Auditorien vorhanden sein. 

Das neue türkische Zentrum wird dazu beitragen, die Aktivitäten von unseren New Yorker Vertretungen effektiver und effizienter zu gestalten und wird die Qualität der Dienstleistung an unsere Bürger steigern und wird zu der Präsentation und zum Ruf von unserem Land beitragen.