Nr.: 146, 13. April 2021, Pressemitteilung Zur Gemeinsamen Erklärung Der Mitveranstalter Der Istanbuler Konferenz Bezüglich Des Afghanistan-friedensprozesses

Republik Türkei Außenministerium 13.04.2021

Die Republik Türkei, der Staat Katar und die Vereinten Nationen veranstalten gemeinsam vom 24. April bis 4. Mai 2021 eine hochrangige und integrative Konferenz zwischen Vertretern der Islamischen Republik Afghanistan und den Taliban. Die Türkei ist Gastgeber der Konferenz in Istanbul.

Die Mitveranstalter setzen sich für ein souveränes, unabhängiges und einheitliches Afghanistan ein.

Das vorrangige Ziel der Istanbuler Konferenz zum Friedensprozess in Afghanistan besteht darin, die laufenden innerafghanischen Verhandlungen in Doha zur Erreichung einer gerechten und dauerhaften politischen Lösung zu beschleunigen und zu ergänzen.

Die Teilnahme an der Konferenz und ihre Tagesordnung waren Gegenstand ausführlicher Konsultationen mit den afghanischen Parteien. Die Konferenz wird sich darauf konzentrieren, den Verhandlungsparteien dabei zu helfen, eine Reihe gemeinsamer, grundlegender Prinzipien zu erreichen, die eine vereinbarte Vision für ein künftiges Afghanistan, einen Fahrplan für eine künftige politische Lösung und ein Ende des Konflikts widerspiegeln.

Wir erwarten, dass die Konferenz allen Parteien eine wichtige Gelegenheit bieten wird, die Unterstützung der afghanischen Bevölkerung auf ihrem Weg zu integrativem Frieden, Stabilität und Wohlstand zu bekräftigen.

Atatürk

Montag - Freitag

09:00 - 12:00 / 14:00 - 16:00

Visa Zeiten: Mo-Di: 14:30 - 15:30
15.04.2022 15.04.2022 Karfreitag
17.04.2022 18.04.2022 Ostern
02.05.2022 02.05.2022 Ramadan Fest
26.05.2022 26.05.2022 Christi Himmelfahrt
06.06.2022 06.06.2022 Pfingstmontag
03.10.2022 03.10.2022 Tag der Deutschen Einheit
31.10.2022 31.10.2022 Reformationstag
25.12.2022 26.12.2022 Weinachten